Tobermory - Isle of Mull - Scotland www.highlands.at

Schottlandreise
Von Oban auf die Insel Mull

Wir haben diese kleine Überfahrt unternommen, wenn auch mit einer ungeplanten Verzögerung, die man aber hätte verhindern können. Zunächst sei gesagt, wer etwas erleben möchte, der wird vermutlich einen Mietwagen übers Internet buchen.

Achtung: schnell können die gebuchten
Schnäppchen (auch im Nachhinein) durch
Zusatzversicherungen und Aufschlag
für zusätzliche Fahrer in die Höhe schnellen
Stichwort: Selbstbeteiligung!

Die Selbstbeteiligung in unserem Fall 500 ₤ (egal ob Unfallverursacher oder nur Beteiligter, ein 2. Fahrer & 1. Tankfüllung kosten dann eben mal 182 ₤ extra – natürlich zuzüglich Steuer) ein Vergleich rechnet sich also.

Für Deine Mietwagen-Suche empfehlen wir:
Website: Mietwagen-Check 

Zurück zur Mull-Reise und der Fährenbuchung: die Überfahrt muss mindestens einen Tag im voraus gebucht werden, dies kann man bei der Reiseplanung übers Internet oder direkt in Oban.

Nicht all zu kompliziert, die Mitarbeiter der Caledonian MacBrayne sind sehr hilfsbereit und freundlich, das Parken am Hafenareal gestaltet sich schon weitaus schwieriger, da die Hälfte der Parkplätze für die Angestellten der Bahn reserviert sind und somit gerade mal 18 Parkplätze zur Verfügung stehen, etwas dürftig für diesen stark frequentierten Spot. Na gut, wir haben einen Parkplatz gefunden und haben die Tickets gebucht: 2 Erwachsene 1 Auto 75,50 ₤ – wir sollen eine halbe Stunde vor Abfahrt da sein. Gesagt getan. Am nächsten Tag stehen wir jedoch auch noch 5 Minuten nach Abfahrt der Fähre im Stau – mitten in Oban. Klasse Sache! Als sich der Stau auflöst, macht sich der Ford Focus Sport TDCI bezahlt (mein Tipp in Sachen Preis-Leistung: 64 ₤ = voller Tank = 1.030 Kilometer), naja, nur in Punkto Fahrspaß – die Fähre ist nun schon seit 10 Minuten – ohne uns – unterwegs nach Mull.

Süddeutsches Temperament macht sich breit und ich gehe in das Büro des Fährbetriebes – ich gebe dem Mitarbeiter zu verstehen, dass ich knapp eine Stunde in Oban (nur 300m Luftlinie) vom Hafen entfernt im Stau stand. Doch anstatt einer größeren Debatte, wie sie an jedem deutschen Schalter üblich gewesen wäre, versichert man mir, dass meine Tickets für die nächste Fähre gültig sind und bittet mich, einfach das Fahrzeug auf die Pole-Position zu stellen. Wunderbar. Das nenne ich Service. Wir haben die 2 Stunden Wartezeit dafür genützt die Preise für unsere Verlosung einzukaufen.

Jetzt online Fährverbindung buchen
Website: Caledonian MacBrayne

Leider haben wir die Destillerie in Tobermory auf Mull nicht rechtzeitig erreicht um an der letzten Führung teilzunehmen. Auch die anderen Tagestrips kann man nur mit der ersten Fähre wahrnehmen. Macht nichts. Darauf eine gute, frische Portion Fish’n’Chips – direkt am Hafen von Tobermory – ist ja schließlich Urlaub. Meine Empfehlung – wenn man Mull erleben will, sollte man 2-3 Tage einplanen und auf Mull nächtigen. Die Insel ist es wert.

Den passenden Flug zu finden ist mittlerweile etwas zur Suche der Nadel im Heuhaufen geworden, gerade bei Billig-Flug-Anbietern sollte man zwei Mal hinsehen, nicht selten sind Kreditkarten erforderlich und bei der Rechnung tauchen dann plötzlich Kreditkartengebühren auf. Diese erhöhen somit den vermeintlich günstigen Reisepreis, der nach Schottland (Beispiel Stuttgart-Edinburgh über Paris) im Durchschnitt zwischen 130-180 Euro liegt um immerhin knapp 20%.

Dein Online-Reiseservice:
… klicken, buchen & verreisen!

Schottlandreise
Von Oban auf die Insel Mull
4.86 (97.14%) 7